Suchmaschinenoptimierung hilft Ihnen sich auf den vorderen Plätzen zu etablieren

Suchmaschinenoptimierung, auch unter der Abkürzung SEO (im Englischen Search Engine Optimization) bekannt, dient dazu Webseiten-Inhalte, Videos und Bilder im organischen Suchmaschinenranking auf den vorderen Plätzen erscheinen zu lassen. Dabei werden Platzierungen von Webseiten und dessen Inhalten bewusst beeinflusst, um eine höhere Reichweite zu erreichen, weshalb diese Optimierung einen zentralen Platz im Online-Marketing einnimmt. 

Bei der Suchmaschinenoptimierung sollen ausgewählte Inhalte im organischen Ranking, also in den unbezahlten Suchergebnissen bei Google, Yahoo oder Bing, auf den vorderen Plätzen erscheinen. Besonders Personen die ein Online Business betreiben sind von dieser Maßnahme abhängig, um erfolgreich von zukünftigen Kunden gefunden zu werden.

Suchmaschinenoptimierung durch Erhöhung der organischen und anorganischen Reichweite

Google unterscheidet zwischen der organischen und der anorganischen Reichweite. Der Unterschied liegt darin, dass anorganische Reichweite durch bezahlte Werbung entsteht. Man spricht auch von den sogenannten „Sponsored Links“, welche genau als diese gekennzeichnet werden, um sich von anderen Ergebnissen zu unterscheiden. Die Optimierung durch bezahlte Werbung wird auch Suchmaschinenwerbung genannt.

Was ist das Ziel von der Suchmaschinenoptimierung und weshalb ist sie so wichtig?

Das Hauptziel ist es, die eigene Seite so gut wie möglich in den organischen Suchergebnissen von Google zu finden. Ihre eigene Webseite, Ihr Blog oder Ihr Onlineshop wird auf passende Suchbegriffe, die sogenannten „Keywords“, optimiert. Wenn Sie beispielsweise einen Onlineshop betreiben, der Olivenöl aus Griechenland verkauft, dann sind Suchbegriffe wie „Olivenöl aus Griechenland“ oder „Olivenöl kaufen“ als Keywords für Sie interessant.

Vorteile und Nachteile von der Suchmaschinenoptimierung

Ein ganz klarer Vorteil ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn wer beim Suchmaschinenranking ganz oben ist, hat dieses Ergebnis nicht erkauft, sondern durch erfolgreiche Optimierung erreicht. Eine gute Optimierung ist allerdings mit viel Zeitaufwand verbunden. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von SEO-Analyse-Tools, mit welchen der Erfolg der Konkurrenz genauestens gemessen werden kann, dadurch kann man sich wiederum ein paar Tipps für die Suchmaschinenoptimierungvom eigenen Business holen. Es gibt auch Nachteile von SEO, denn man wird von Google abhängig. Algorithmen werden kontinuierlich erneuert, wodurch Sie ihre Strategie zur Optimierung immer wieder neu anpassen müssen. Sollten Sie die Optimierung stoppen, zeigt sich dies sehr schnell in der sich mindernden Reichweite.

Zusätzliches bei Semtrix

Wer auf die Suchmaschinenoptimierung nicht verzichten sollte.

Wie bereits erwähnt, ist die SEO für ein reines Online-Business unverzichtbar. Vertreiben Sie Produkte oder Dienstleistungen über eine Webseite, dann werden Sie um diese Maßnahmen zur Optimierung Ihres Rankings nicht rumkommen. Trotzdem sollten Sie genau überlegen, wieviele Kunden Sie wirklich über das Internet erreichen wollen, damit sich die Ausgaben für Ihr Unternehmen auch lohnen.

 

You may also like...